Achtsamkeit ist ein Weg, um sich mit sich selbst und der eigenen Erfahrung anzufreunden." 
– Jon Kabat-Zinn –

Michael Krah

Jahrgang 1967, verheiratet, arbeitet in eigener Praxis in Bonn
Vater eines erwachsenen Sohnes und einer erwachsenen Tochter
Langjährige Erfahrung als selbstständiger Grafik-Designer

 

Ausbildungen:

  • Gestalttherapeut (i.A.) · Mitglied in der DVG
    Däumling-Institut, Siegburg
     
  • Heilpraktiker für Psychotherapie (seit 2016)
     
  • Psychopathologie und psychiatrische Diagnostik (2013 - 2014)
    Artemisa-Heilpraktikerschule, Bonn
     
  • Potentialorientierte Psychotherapie · ZIST, Penzberg (2010-2013)
    Leitung: Dr. Wolf E. Büntig , weitere DozentInnen: Hunter Beaumont,
    Jerry Cogan, Byron Brown, Regine Helke, Angela Klopstech, Lisa Sokolov u.a.
     
  • Initiatisch-phänomenologische Arbeit und Therapie (2014 - 2015)
    Schulung und Weiterbildung · Leitung: Walter Mauckner
     

Arbeitsfelder:

Selbsterfahrung und Weiterentwicklung in unterschiedlichen Kontexten:

  • Teilnahme und Begleitung der Seminarreihe "Die Heldenreise des Mannes – Identität und Vision" (ZIPAT)
     
  • Schulung und Weiterbildung in Initiatisch-phänomenologischer Arbeit und Therapie (Walter Mauckner)
     
  • Visions-Suche – Sinnfindung in der Natur (ZIPAT)
     
  • Assistenz bei Seminaren für Väter mit ihren Söhnen (ZIPAT
     
  • Intensiver Kontakt zur Spiritualität und Ritualarbeit nordamerikanischer Ureinwohner (Lakota, Crow)